Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Rhinoceros 3D

Rhinoceros 3D

3D-Freiform-Modellier-Werkzeuge wie in Rhino finden Sie sonst nur in Produkten, die bis zu 50mal teurer sind. Modellieren Sie jede beliebige Form.

Genauigkeit ist notwendig, um vom Flugzeug bis zum Schmuckstück alles zu entwerfen, Prototypen herzustellen, oder zu analysieren.

Kompatibilität mit vielen anderen Design-, Zeichnungs-, CAM-, Maschinenbau-, Analyse-, Rendering-, Animations- und Illustrationsprogrammen. Das bedeutet in der Praxis viele Import oder Exportmöglichkeiten.

Lesen und reparieren Sie komplizierte IGES-Dateien.

Benutzerfreundlich. So einfach erlern- und bedienbar, dass Sie sich ganz auf die Modellierung und die Visualisierung konzentrieren können.

Schnell, auch auf einem gewöhnlichen Laptop. Es wird keine besondere Hardware benötigt.

Geringe Kosten. Ein handelsüblicher PC, ein kurzer Lernprozess. Ein attraktiver Preis und keine Kosten für die Instandhaltung.

Lizenzen:

Rhinoceros Einzellizenz für Erwerbstätige 995,- € zzgl. 19% MwSt

Rhinoceros Schulraumversion für Universitäten und Schulen, bestehend aus:

  • Lizenzen für alle Rechner eines Seminarraums
  • 3 Handbücher und 1 Trainingshandbuch
  • CD-ROM

Eine Schulraumversion gibt es für 1160,25 Euro (inkl. MwSt.) Sie kann auf allen Computern in einem Klassenzimmer eingesetzt werden.

Rhino –Import – Export

Neben den umfangreichen Rhino-Import / Export Funktionen. Gibt es weitere Optionen (alle Angaben für Rhino V3):

  • Acis
    Import, (*.sat, *sab)Catia V4
    2D-Import
    3D-Import, Importiert CatiaV4 Dateien (Modell, Exp, Dlv, Lernabschnitt und Session) in Rhino 3
    3D-Export, Schreibt eine CatiaV4 Datei (.Model )
  • Catia V5
    3D-Import, Importiert eine CatiaV5 Datei (CatPart , CatProduct)
    3D-Export, schreibt eine Catia V5 Datei (.CATPart)
  • Inventor
    Import, (Inventor Dateien ab Release 9 können in Rhino geöffnet werden.)
  • Parasolid
    Import, ( *.x_b ,*.x_t )
  • ProE
    Import, Konvertert Pro/Engineer ( *.prt ,*.asm )
  • Solidedge
    Import, Importiert SolidEdge Dateien (*.par;*.asm)
  • Solidworks
    Import, Importiert eine SolidWorks Datei  (*.slprt,*.sldasm)
  • Unigraphics
    Import, Importiert eine Unigraphics Datei bis NXV2.0 , (*.prt) part and assembly with intern and extern references to Rhino3 . read wireframe and solids entites .

Die aktuellen Preise finden Sie in unserem Shop unter Rhino / Import-Export.

In Rhino vorhandene Import/Export Funktionen
Die wichtigste Schnittstelle ist wohl die IGES Schnittstelle. Sie ist konfigurierbar. Standardmäßig werden bereits 60 Konfigurationen mitgeliefert.
Am besten Testen.
Downloaden Sie die Testversion. Unter „Datei /Speichern unter“ oder „Datei / Öffnen“ können Sie das entsprechende Format wählen.

Rhino 3D  –  Bedienung:
äusserst schnelle 3D-Grafik, unbegrenzte Ansichtsfenster, schattierte Arbeitsfenster, Arbeitsfenster in Perspektive, Koordinatenanzeige, benannte Ansichten, Pop-up-Menü der zuletzt verwendeten Befehle, benutzerdefinierte Pop-up-Befehle, synchronisierte Ansichten, Manipulation der Ansichten anhand von Kameras, Ausgleichung der Bilder in der Perspektive, konfigurierbare mittlere Maustaste, personalisierbare Icons und Benutzerarbeitsumgebung, personalisierbare Pop-up-Werkzeugleiste, kontextsensitives Menü mit rechtem Maustastenklick, Kopieren mit Alt-Taste, ausführliche explorerähnliche Online-Hilfe, elektronische Aktualisierungen, Newsgroup-Support.

Rhino 3D  –  Konstruktionshilfen:
mehrfaches Undo und Redo, exakte numerische Eingabe, Einheiten, Filterkoordinaten für .x, .y, .z, Objektfang mit Identifikationsschildern, Gitterfang, orthogonal, planar, benannte Konstruktionsebenen, nächste und vorhergehende Konstruktionsebenen, auf Kurve ausgerichtete Konstruktionsebene, Ebenen, Filterung von Ebenen, Gruppen, Rastergrafik im Hintergrund, Objekt verbergen/zeigen, ausgewählte Objekte zeigen, nach Ebene, Farbe, Objektart auswählen, Auswahl letztes Objekt und zuletzt ausgewählte Gruppe, versteckte Objekte vertauschen, Objekt sperren/entsperren, ausgewählte Objekte entsperren, Kontroll- und Bearbeitungspunkte aktiviert/inaktiviert und Punkte für ausgewählte Objekte inaktiviert.

Rhino 3D  –  Erzeugen von Kurven:
Punkt, Linie, Polylinie, Polylinie auf Polygonnetz, Freiformkurve, Kreis, Bogen, Ellipse, Rechteck, Polygon, Helix, Spirale, Kegel, True-Type-Text, Punktinterpolation, Kontrollpunkte (Vertices), Skizze.

Rhino 3D  –  Kurven aus anderen Objekten erzeugen:
verlängern, verrunden, fasen, parallele Kurven zeichnen, weichen Übergang erzeugen, aus 2 Ansichten, Querschnittsprofile, Schnittpunkt, Kontur auf NURBS-Fläche oder Gitternnetz, Schnittpunkt auf NURBS-Fläche oder Gitternetz, Kante, Silhouette, isoparametrische Kurven extrahieren, Projektion, Pullback, Skizze, Drahtgitter, Trimmkante, 2D-Zeichnungen mit Bemassung und Text, abwickelbare Flächen eben machen, Punkte extrahieren.

Rhino 3D  –  Bearbeiten von Kurven:
Kontrollpunkte, Bearbeitungspunkte, Leitlinien, glätten, vereinfachen, Kurvengrad ändern, Hinzufügen und Entfernen von Knoten, Knicke hinzufügen, neu erzeugen, ausbessern, anpassen, vereinfachen, Wichtung ändern, periodisch machen, Anpassen der Ausbuchtung an den Enden einer Kurve, Anpassen einer Naht, Ausrichten auf eine Kante.

Rhino 3D  –  Flächen erzeugen:
aus 3 oder 4 Punkten, aus 3 oder 4 Kurven, von planaren Kurven, von Kurvennetzwerk, Rechteck, verformbare Ebenen, extrudieren, bebändern, Linien ziehen, Modellierung aus Querschnitten mit Tangentialübergängen, abwickelbar, entlang einer Leitlinie mit Kantenübereinstimmung, entlang zwei Leitlinien mit Kantenkontinuität, Rotationsfläche, an Leitlinie um Achse drehen, weichen Übergang erzeugen, Direktkorrektur, ziehen, Punktraster, verrunden, fasen, parallele Kurven zeichnen, Ebene durch Punkte, True-Type- und Unicode- (double-byte)-Text.

Rhino 3D  –  Bearbeiten von Flächen:
Kontrollpunkte, Leitlinien, Kurvengrad ändern, Hinzufügen und Entfernen von Knoten, anpassen, verlängern, vereinigen, verbinden, Trimmung aufheben, Fläche durch isoparametrische Kurven teilen, neu erzeugen, verkleinern, periodisch machen, bool’sche Operationen (Vereinigung, Differenzmenge, Schnittmenge), abwickelbare Flächen aufrollen, Anordnung entlang einer Kurve auf Fläche.

Rhino 3D  –  Volumenkörper erstellen:
Quader, Kugel, Zylinder, Rohr, gebogenes Rohr, Kegel, stumpfer Kegel, Ellipsoid, Torus, Extrudieren einer planaren Fläche, Extrudieren einer Freiformfläche, Schließen einer planaren Öffnung, Verbinden von Freiformflächen, True-Type-Text.

Rhino 3D  –  Bearbeiten von Volumenkörpern:
Verrunden von Kanten, Flächen extrahieren, bool’sche Operationen (Vereinigung, Differenzmenge, Schnittmenge).

Rhino 3D  –  Erzeugen von Polygonnetzen:
aus NURBS-Flächen, aus einer geschlossenen Polylinie, Gitternetzfläche, planare Fläche, Quader, Zylinder, Kegel und Kugel.

Rhino 3D  –  Bearbeiten von Polygonnetzen:
zerlegen, verbinden, verschweißen, Normale gleich ausrichten, auf Flächen aufwickeln, Polygone reduzieren.

Rhino 3D  –  Bearbeitungswerkzeuge:
ausschneiden, kopieren, einfügen, löschen, Duplikate löschen, verschieben, rotieren, spiegeln, skalieren, strecken, ausrichten, anordnen, verbinden, trimmen, teilen, zerlegen, verlängern, verrunden, fasen, parallele Kurven zeichnen, verdrehen, verbiegen, verjüngen, scheren, ausrichten, planare Objekte entlang einer Kurve ausrichten, Objekte entlang von Kurven verschieben, glätten, projizieren, Objekteigenschaften.

Rhino 3D  –  Anmerkungen:
Pfeile, Punkte, Bemassung (horizontal, vertikal, aliniert, rotiert, radial, Durchmesser, Winkel), Textblock, Textkopf, verdeckte Linie entfernen, Unicode-Support (double-byte) für Text, Bemassung und Anmerkungen.

Rhino 3D  –  Analyse:
Punkt, Länge, Distanz, Winkel, Radius, Begrenzungsrechteck, Normalenrichtung, Flächeninhalt, Flächenmittelpunkt, Flächenmoment, Volumen, Volumenmittelpunkt, Volumenmoment, Krümmungsgraph auf Kurven und Flächen, Flächenkrümmung, geometrische Stetigkeit, Abweichungen, offene Kanten, nächstgelegener Punkt, Flächen-Analyse (Schrägungswinkel, Zebrastreifen, Umgebungstextur mit weichem Übergang der Flächenfarben, Gauss’sche Krümmung, mittlere Krümmung, Minimal- und Maximalradius der Krümmung), Hydrostatik.

Rhino 3D  –  Rendering:
schattieren, schattieren (OpenGL), ausgewählte Objekte schattieren, Rendering (mit Texturen, Unebenheiten, Beleuchtung, Transparenz, Lichtkegeln mit Scheinwerferrichtung, Winkel- und Richtungskontrolle, Richtungslichtern, Schatten und einstellbarer Auflösung), Rendervorschau (OpenGL), Rendervorschau von ausgewählten Objekten, Drehscheibe, BMRT-Benutzerinterface (Raytracing und Radiosity), POV-Benutzerinterface (Raytracing), Support für Rendering-Plug-ins, in Datei gespeicherte Einstellungen.

Rhino 3D  –  Unterstützte Dateiformate:
DWG/DXF (AutoCAD 2000, 14, 13 und 12 ), SAT (ACIS), X_T (Parasolid), 3DS, LWO, STL, OBJ, AI, RIB, POV, UDO, VRML, BMP, TGA, JPG, CSV (Exporteigenschaften und Hydrostatik), nicht komprimiertes TIFF, STEP, VDA, GHS, SLC, Deep Paint 3D.

IGES (Alias, Ashlar Vellum, AutoFORM, AutoShip, Breault, CADCEUS, CAMSoft, CATIA, Cosmos, Delcam, FastSurf, FastSHIP, Integrity Ware, IronCAD, LUSAS, Maya, MAX 3.0, MasterCAM, ME30, Mechanical Desktop, Microstation, NuGraf, OptiCAD, Pro/E, SDRC I-DEAS, Softimage, Solid Edge, SolidWorks, SUM3D, SURFCAM, TeKSoft, Unigraphics), NASA GridTool, Yamaha ESPRi, Tebis.

Rhino 3D  –  Dateimanagement:
Notizen, Templates, Dateien vereinen, ausgewählte Objekte exportieren, reduziert abspeichern, zunehmend abspeichern, Vorschau von Bitmap-Dateien, Vorschau von Rhino-Dateien, Export vom Originalpunkt aus, Dateikomprimierung für Gitternetze und Vorschau von Bildern.

Mehrplatz-Lizenzmanager

Rhino 3D  –  Plug-ins:
Das Toolkit für I/O-Programmierer mit Quellcodes ist auf der openNURBS-Webseite erhältlich, Support für Rendering-Plug-ins.

Rhino 3D  –  Scripting:
VBScript und JScript.

Rhino 3D  –  3D-Digitalisierung:
MicroScribe 3D und FaroArm.

Rhino 3D  –  Input-Geräte:
SpaceTec SpaceBall und LogiCad SpaceMouse werden unterstützt.